Papier kann mehr

Mit Erdwärme gegen den Klimawandel
Die Papierindustrie ist energieintensiv. Der größte Teil der Energie wird dazu benötigt, dem feuchten Faserbrei, aus dem Papier hergestellt wird, das Wasser zu entziehen. Dazu läuft die noch feuchte Papierbahn über große, mit Dampf beheizte Rollen. Um ihren Energieverbrauch zu reduzieren sucht die Industrie ständig nach neuen, klimafreundlicheren Optionen. In Hagen setzt der Papierhersteller Kabel Premium Pulp & Paper mit seinem Projekt "Kabel Zero" auf die Nutzung von Erdwärme. Wir haben den zuständigen Projektleiter Martin Machnik nach den Details gefragt.
weiterlesen
Das Magazin für ein zeitgemäßes Leben mit Papier. Ohne Papier.